“Also das Allerschönste was wir hier tun können, ist Tanzen” – dieser alte Spruch des Froschs Kermit fand Verwendung in ersten Anfängen der Techno- und Dancemusik im Lied OK von Okay im Jahr 1988. Aber auch wenn heute EDM weit entfernt von den Sounds dieser 80er Pop-Gruppen ist, so ist das Originalgefühl doch geblieben. Man begründete damals neue Wege der Musik, mit der Verwendung von Samples und elektronisch erzeugter Sounds.

Wir wollen mit diesen Seiten einen kleinen Überblick über EDM und elektronische Tanzmusik geben und wie sie sich heute darstellt. Entwickelt hat sie sich aus dem Techno und der House- sowie Dancemusik. Während in den USA die EDM sehr kommerziell geworden ist hat sich in Europa auch noch eine gewissen Unabhängigkeit halten können – EDM ist immer noch eine Szene, wenn auch eine sehr große. Zu Konzerten kommen heute Hunderttausende und alleine die Radioshows haben weltweit 40 Millionen Hörer.

Wir stellen in einem Artikel zum Beispiel die größten EDM-Festivals der Welt vor – über den Globus verteilt, von Europa bis nach Amerika und Australien. Sogar Indien hat ein eigenes Festival. Außerdem stellen wir einige der wichtigsten EDM-Künstler vor. Manche haben schon sehr früh mit elektronische Musik angefangen, andere sind neu hinzugekommen. Sie den berühmten EDM-DJs gehören Armin van Buuren, deadmau5 und Daft Punk. Letztere sind auch Vertreter der Masken-Künstler, die sehr typische für die Szene sind.

Wir hoffen dass wir Ihnen ein wenig Anregung geben können über die EDM-Musik und was sie für viele – darunter auch uns – so faszinierend macht. Vielleicht sehen wir uns mal bei einem EDM-Fest!